DIY Hängende Kräutertöpfe

Hängende DIY-Gartenkräuter

Eines der schönsten Dinge im Sommer, sind natürlich neben den wärmenden Sonnenstrahlen und den Grillabenden, die frischen Kräuter. Die verleihen sofort jedem Gericht die perfekte Würze. Jetzt wo der Winter wieder kommt, möchte ich auf gar keinen Fall auf die frischen Kräuter verzichten. Deshalb hole ich sie mir ganz einfach in meine Küche – und das auch noch super stylisch im hängendem Kräutertopf. Für die DIY-Töpfe solltet ihr ca. 1,5 Stunden „Bastelzeit“ einplanen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was du dafür brauchst:

  • Ein altes Holzbrett
  • Einen Zwirn
  • 3 Pflanzentöpfe nach Wahl

Fünf gleichlange Fäden von dem Zwirnabschneiden (ca. 3 Meter lang). Die Fäden-Enden (von oben und unten) aufeinanderlegen und bei der Hälfte einen Knoten machen.

Anschließen in einem Abstand von ca. 5 cm jeweils zwei Fäden nehmen und mit einander verknoten. In der nächsten Reihe das Ganze noch einmal wiederholen, nun allerdings die beiden Fäden nehmen die nebeneinander liegen, aber noch nicht in einem Knoten sind.

Mit der selben Technik noch einmal zwei weitere Reihen Bilden.

Den Topf nun in der Mitte platzieren.

Das Ende von dem Knoten unten aufschneiden und die Fäden endzwirren, sodass Fransen entstehen.

.

Das Holzbrett zur Hand nehmen und 5 Löcher im gleichen Abstand bohren.

Durch die drei inneren Löcher die Fäden der Pflanzentopfhalterung ziehen und mit einem Knoten befestigen.

Durch die äußeren Löcher einer Schnur ziehen, damit die DIY hängenden Pflanzentöpfe angehängt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.